Die Puszta-Hütte - eine echt scharfe Ecke in Köln

Schon seit 1948 kann man am Neumarkt dieses original ungarische Gulasch genießen. Zuerst in einer einfachen Bretterbude, einige Jahre später und ein paar Meter weiter in einem festen Bau. Aber immer noch nach demselben Rezept. 

„Unser Gulasch hebt den ältesten Jahrgang auf´s Fahrrad“ mit diesem Slogan wirbt die Puszta Hütte in der Fleischmengergasse für ihr Gulasch. Und ich könnte mir schon vorstellen, dass da auch was dran ist :).

Puszta Hütte in der Fleischmengergasse

Das es diese „scharfe Ecke“ in Köln überhaupt gibt, haben wir Max Lippert zu verdanken, bzw. seinen Geschmacksknospen.
Als dieser nämlich nach seiner Kriegsgefangenschaft in Ungarn bei Bauern unterkam und dort ein Gulasch vorgesetzt bekam, war er davon so begeistert, dass er das Rezept mit in seine Heimatstadt Köln nahm.

In einer selbst zusammengezimmerten Bretterbude bot er dann am Neumarkt sein Gulasch den Kölnern an. Scheint auch allen gut geschmeckt zu haben, denn schon kurze Zeit später zog er einige Meter weiter in einen festen Bau, wo mehr Platz für die hungrigen Besucher war. Und genau da gibt es das Gulasch auch heute noch.

Kenner bestellen ihr Gulasch übrigens mit extra rot. Nein, ich habe hier nicht das B vergessen (Brot gibt es sowieso dazu bzw. ein Brötchen). Rot ist in der Puszta Hütte der Klecks besonders scharfe Soße. Dazu gehört dann natürlich ein frisches, kühles Glas Mühlen Kölsch (oder zwei). 




>>> Hier geht es zur Homepage der Puszta Hütte

Kommentare:

  1. da läuft mir beim lesen schon das Wasser im Mund zusammen. Wenn ich mal nach Köln komme, dann muss ich da unbedingt hin. Danke für den Tipp, Moni
    :-)
    der Straßenname "Fleischmengergasse" gefällt mir, scharfes Eck *auf Reisezielezettel notier*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allen Dingen passt Gulasch und Fleischmengergasse so gut zusammen :)

      Danke für deinen Kommentar.
      LG Moni

      Löschen
  2. Ohne Worte. Einfach spitze und saulecker.

    Macht weiter so.

    Nelly aus Leverkusen.

    AntwortenLöschen
  3. Ohne Worte, einfach spitze.

    AntwortenLöschen