Der Nasenbrunnen in Ehrenfeld

Der Nasenbrunnen in Ehrenfeld ist dem Kölner Original "Läsche Nas" gewidmet

Nasenbrunnen am Ehrenfelder Bezirksrathaus


Das Kölner Original „Läsche Nas“ hieß mit richtigem Namen Andreas Leonard Lersch. Er lebte von 1840 bis 1886 in Köln und arbeitete als Metzger, Schauspieler, Bezirksabdecker, versuchte sich als Polizist, war städtischer Hundefänger und sogar Scharfrichter. Letzteres hat Lersch allerdings nie ausgeübt.

Sein Markenzeichen war seine überdimensional große Nase. Ihr hat er es wohl auch zu verdanken, dass seine Karriere als „Geheimer“ bei der Polizei nicht gerade von Erfolg gekrönt war. Mit dieser Nase war wohl nicht viel mit „geheim“. Dafür war er als städtischer Hundefänger umso erfolgreicher, was ihn wiederum bei den Kölnern nicht sehr beliebt machte.

"Läsche Nas" 




   



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen