Das Kölner Wappen im Stadtbild

Hausfassade Hauffstraße/ Lenaustraße




So wie hier in Neu Ehrenfeld an einer Hausfassade Ecke Lenaustraße/ Hauffstraße, ist das Kölner Wappen öfter im Kölner Stadtbild zu finden. Nicht nur an alten Häusern oder historischen Gebäuden, sondern auch an neu(er)en Häusern. 

 
Das Wappen von Köln
Die Farben Rot und Weiß im Kölner Wappen sind die Farben der Hanse. Sie deuten darauf hin, dass Köln, neben Lübeck eine der Gründungsstädte der Deutschen Hanse war.  

Die drei Kronen erinnern an die Heiligen Drei Könige, deren Gebeine im Jahr 1164 von dem damaligen Erzbischof Rainald von Dassel von Mailand nach Köln gebracht wurden.

Seit dem 16. Jahrhundert zieren die elf schwarzen Tränen (auch Flammen oder Tropfen) das Kölner Wappen. Sie symbolisieren die Heilige Ursula und ihre 10 Begleiterinnen, die der Legende nach vor den Toren Kölns von den Hunnen ermordet wurde. 

Dieses Kölner Wappen ziert die Fassade des Hauses Brabanterstraße 1 (direkt an der Aachenerstraße):  

Hausfassade Brabanterstraße 1








Eine etwas eigenwilligere Version des Kölner Wappens befindet sich an einer Hauswand  an der Inneren Kanalstraße/ Subbelratherstraße:

Innere Kanalstraße/ Subbelratherstraße
Weitere Kölner Wappen im Stadtbild:


Hauswand Venloerstraße in Ehrenfeld


Kölner Wappen am Eigelstein
Kölner und Ehrenfelder Wappen am "Haus Herrmuth" Subbelratherstraße/ Ehrenfeld 

Wappen an der Hauswand Annostraße/Biberstraße

Rheingasse

Kommentare:

  1. Interessant. Diesbezüglich sollte ich auch mal die Augen offenhalten. Schönes Thema. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Kommentar. Ich hoffe, dass noch ein paar Bilder zu meiner Sammlung dazukommen. Für Hinweise bin ich übrigens immer dankbar:-)

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen